Miet- und WEG-Recht

In allen Streit­fragen bestens zu Hause

Immobilien mieten, pachten, kaufen oder bauen für private oder gewerbliche Zwecke: Wir beraten Sie im gesamten Bereich des Miet- und Wohneigentumsrechts.
Zu unseren Mandanten gehören Mieter, Pächter, Vermieter, Verwalter, Makler sowie Wohnungs- und Immobilieneigentümer. Daher sind uns die Interessenlagen beider Vertragsseiten sehr gut vertraut.

Neuste Meldungen Miet- und WEG-Recht

Weitere Meldungen

Wohnraummietrecht

Der Wohnraum­miet­vertrag ist das entschei­dende Schrift­stück. Da viele Altver­träge mittler­weile durch Recht­spre­chung in Teilen unwirksam sind, ergeben sich während der Laufzeit eines Mietver­trages oder am Ende Fragen, bei denen wir Sie gerne beraten.

Wir vertreten Sie ebenso bei Mieter­hö­hungen oder der Durch­setzung von Mietmin­de­rungs­an­sprüchen. Auch Verein­ba­rungen zu Schön­heits­re­pa­ra­turen und Neben­kos­ten­ab­rech­nungen bieten erheb­lichen Beratungs­bedarf.

Wir beraten Sie bei der Durch­setzung von Eigen­be­darfs­kün­di­gungen sowie Kündi­gungen wegen Störung des Hausfriedens oder anderer Pflicht­ver­let­zungen aus dem Mietvertrag.

Wir beraten und vertreten Sie bei verschie­denen Problemen im Zusam­menhang mit dem Mietver­hältnis sowie dem Mietge­brauch,

  • z.B. vertrags­wid­riger Gebrauch
  • Abmah­nungen des Vermieters
  • Mängel des Mietob­jekts und Beweis­si­cherung
  • Inanspruch­nahme des Vermieters oder Mieters auf Mängel­be­sei­tigung
  • Minderung und Zurück­be­haltung der Miete
  • Mietzinszahlungen
  • Abmah­nungen wegen verspä­teter Mietzah­lungen
  • Klage auf Zahlung rückstän­diger Mieten
  • Beendigung des Mietver­hält­nisses
  • Kündigung wegen Eigen­bedarf
  • außer­or­dent­liche fristlose Vermie­ter­kün­di­gungen aus wichtigem Grund, wegen vertrags­wid­rigen Gebrauchs, wegen Zahlungs­verzugs, wegen Störung des Hausfriedens, wegen ständig verspä­teter Zahlung der Miete
  • Wir fertigen Wider­spruchs­schreiben und Fortset­zungs­ver­langen.
  • Wir führen Räumungs­klagen, Zahlungs­klagen.
  • Wir beraten und vertreten Sie bei der Durch­setzung von Schadenser­satz­an­sprüchen wegen Verän­de­rungen oder Verschlech­te­rungen des Mietver­hält­nisses bei Rückgabe der Mietsache, wegen unter­las­sener Schön­heits­re­pa­ra­turen.
  • Wir beraten und vertreten Sie bei der Rückfor­derung geleis­teter Kautionen wegen Geltend­ma­chung von Schadensersatz wegen schuldhaft unberech­tigter Kündigung des Vermieters.

Wichtig

Mietminderungen

Wer sich bei der Höhe der gemin­derten Miete verschätzt, zahlt mögli­cher­weise schuldhaft zu wenig Miete. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass eine fristlose Kündigung wegen Zahlungs­ver­zuges ausge­sprochen wird. Eine Mietzahlung unter Vorbehalt kann hier eine Alter­native darstellen.

Wohnungseigentumsrecht

Obwohl die eigenen 4 Wände Ihnen gehören, sind Sie Mitglied einer Wohnungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft. Rechte und Pflichten der einzelnen Eigen­tümer können im Einzelfall zu Spannungen führen oder in Rechtss­trei­tig­keiten enden. Als Wohnungs­ei­gen­tümer haben Sie die Möglichkeit, Beschlüsse anzufechten und gerichtlich überprüfen zu lassen. Wir beraten und vertreten Sie als Wohnungs­ei­gen­tümer gegenüber der Wohnungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft als auch Ansprüche der Wohnungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft, vertreten durch den Verwalter.

Wichtig

Um gegen Beschlüsse der Wohnungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft vorzu­gehen, muss Anfech­tungs­klage innerhalb eines Monats nach Beschluss­fassung erhoben und innerhalb von 2 Monaten nach der Beschluss­fassung begründet werden.

Das sagen Unsere Mandanten

„ In einer für uns komplizierten Erbschaftsangelegenheit beriet uns Frau Wetterney-Richter außerordentlich gut und zeigte uns mehrere Möglichkeiten auf, wie unserem Anliegen entsprochen werden kann. Sie empfahl uns auch sachkundig eine Vorzugsvariante. Ihre Beratung war sehr kompetent und in der Erläuterung sehr verständlich. Unsere Bewertung: Nutzen sie Ihre Fachkompetenz “ von C. Z. Bewertung vom 07.07.2019
„ Sehr zufriedenstellendes Ergebnis! “ von A. S. Bewertung vom 04.05.2019
„ Sehr angenehme, professionelle Betreuung. “ von T. R. Bewertung vom 15.03.2019
„ Hätte mehr sein dürfen “ von M. S. Bewertung vom 12.03.2019
„ Ich würde kompetent beraten und auch fachlich korrekt vor Gericht vertreten. Ich kann die Kanzlei nur weiterempfehlen “ von D. O. Bewertung vom 11.03.2019

Kontakt

Sie wünschen, dass Sie Ihr gutes Recht bekommen? Dann wenden Sie sich am besten umgehend an unsere Kanzlei!

Anwaltskanzlei
Anett Wetterney-Richter

Hospitalstraße 12
01097 Dresden

0351 898520
0351 8985225

E-Mail schreiben