News

News

Verkehrsrecht //

Mithaftung beim Verkehrs­unfall
In vielen Verkehrsunfallkonstellationen sind vorfahrtsberechtigte Fahrzeugführer an der Herbeiführung eines Verkehrsunfalls beteiligt. Nach § 8 StVO hat an Kreuzungen und Einmündungen die …

Familienrecht //

Zugewin­n­aus­gleich bei Scheidung
Hierbei handelt es sich um das Vermögen, das ein Ehegatte bzw. beide Ehegatten während der Ehe erworben haben. Bei dem Zugewinnausgleich wird der Vermögenserwerb eines jeden Ehegatten …

Familienrecht //

Vorteile einer Ehe: Steuer­recht, Erbrecht, Steuer­frei­betrag, Witwen­rente
Nach einer Ehescheidung, welche mit Kosten und zum Teil finanziellen Verlusten für die einzelnen Ehepartner verbunden ist, wird häufig überlegt, ob man erneut heiratet, eine zweite Ehe …

Verkehrsrecht //

So teuer ist die Raserei
Neue Punkteregelung in Flensburg, Fahrerlaubnisentzug bei 8 Punkten anstatt 18 Punkten.

Familienrecht //

Abfin­dungen in der Ehescheidung, höherer Zugewinn oder höherer Unterhalt? Wo und wie wird eine Abfindung berück­sichtigt
Die Eheleute leben getrennt und nicht selten steht eine Abfindung des Arbeitgebers vor der Tür.

Miet- und WEG-Recht //

Umfang der Haftung des ausge­zo­genen Mieters
Auch der bereits ausgezogene Mieter haftet für die Rückgabe der Wohnung und auf Nutzungsentschädigung für den säumigen Mieter. Unterzeichnen beide Mieter den Mietvertrag, haften sie für alle …

Familienrecht //

Negatives Anfangs­ver­mögen und Insol­venz­ver­fahren in der Ehezeit
Sind Schulden im Anfangsvermögen beim Zugewinn auch dann zu berücksichtigen, wenn sie durch ein Insolvenzverfahren in der Ehe entfallen?

Familienrecht //

Adoption volljäh­riger Kinder
Die Adoption volljähriger Kinder ist in § 1767 BGB geregelt. Danach kann ein volljähriges Kind adoptiert werden, wenn die Annahme sittlich gerechtfertigt ist. Sittlich gerechtfertigt ist …

Das sagen Unsere Mandanten

„ Frau Wetterney-Richter hatte ich aufgrund der positiven Bewertungen aus dem Internet ausgewählt – und wurde diesbezüglich auch nicht enttäuscht. In meinem Fall ging es um die Abwendung einer von der gegnerischen Versicherung festgelegten Haftungsquote von 25% bei einem Verkehrsunfall. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm. Ganz im Gegenteil zu meinen bisherigen zweimaligen Kontakten mit Anwälten in anderen Angelegenheiten. Frau Wetterney-Richter arbeitete professionell und korrekt. Da es mehrfach Fristen gab, die die Gegenseite bis zum Ende ausgereizt hatte sowie durch das ständige lavieren der gegnerischen Anwälte, zog sich der Fall über ein Jahr hin. Dagegen kann auch ein guter Anwalt leider nichts tun. Wichtig ist auch eine ständige Terminkontrolle durch den eigenen Anwalt, damit keine Frist versäumt wird. Das hat ebenfalls gut funktioniert. Letztendlich ging der Fall vor Gericht. Der Richter hat in seinem Urteil die Sichtweite von Frau Wetterney-Richter vollumfänglich bestätigt und somit wurden meine (unsere) Forderungen von der gegnerischen Versicherung bezahlt. “ von P. B. Bewertung vom 28.01.2019
„ Vielen Dank für die kompetente Beratung. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben bei Frau RAin Wetterney-Richter. “ von U. C. Bewertung vom 23.01.2019
„ Danke für die superschnelle Bearbeitung. Am Montag den Fragebogen auf der Internetseite ausgefüllt, am Dienstag ging die Scheidung ans Gericht. Freundlich und schnell. Weiter zu empfehlen! “ von S. S. Bewertung vom 23.01.2019
„ ausgezeichnete Anwältin, sehr kompetent überzeugend und engagiert “ von K. T. Bewertung vom 19.12.2018
„ Sehr gute und ausführliche Beratung. “ von Y. M. Bewertung vom 14.11.2018

Kontakt

Sie wünschen, dass Sie Ihr gutes Recht bekommen? Dann wenden Sie sich am besten umgehend an unsere Kanzlei!

Anwaltskanzlei
Anett Wetterney-Richter

Hospitalstraße 12
01097 Dresden

0351 898520
0351 8985225

E-Mail schreiben